Regeneration – Warum sie so entscheidend ist

Es gibt tatsächlich Themen rund um den Sport, die lediglich "gut zu wissen" sind. Dessen Nutzen hält sich jedoch sehr in Grenzen. Auf der anderen Seite gibt es Themen, die so elementar für den sportlichen Erfolg sind, dass sie jeder Leistungssportler verstehen muss, wenn er seinen Sport ernst nimmt.

Das häufig vernachlässigte Element

Einer der zentralen Bausteine des sportlichen Erfolgs ist die Regeneration. Leider wird dieser von zahlreichen Leistungssportlern stark unterschätzt und in der Erfolgsplanung zu selten ernsthaft berücksichtigt – zum Nachteil der sportlichen Leistungsfähigkeit.

Aber genau hier trennt sich die Spreu vom Weizen! Denn für kontinuierliche Entwicklungsfortschritte ist es von großer Bedeutung, sich mit diesem Thema ernsthaft auseinander zu setzen.

 

Hier schlummert Potenzial

Die Regeneration, auch Erholungsphase genannt, erstreckt sich über die gesamte Zeitspanne zwischen zwei sportlichen Belastungseinheiten. Nehmen wir an, dein effektiver Trainingsumfang liegt im Durchschnitt bei täglich 1 – 3 Stunden. Bei zwei aufeinander folgenden Trainingstagen umfasst dann deine Erholungsphase eine Dauer von 21 bis 23 Stunden!

Damit nimmt die Regeneration ganz offensichtlich weitaus mehr Zeit ein, als dein Training. Die Frage, die du dir daher unbedingt stellen solltest, ist:

 

Wenn ich täglich lediglich 1-3 Stunden für mein Training aufwende – Was tue ich neben dem Training, in den restlichen 21 – 23 Stunden des Tages, gezielt für meinen sportlichen Erfolg?

 

Kein Faktor zum vernachlässigen

Die Erholungsphase macht für dich als Sportler mit Abstand den zeitlich größten Anteil des Tages aus. Werde dir bewusst, dass du deine sportliche Entwicklung auch in dieser Zeit mit dem richtigen Verhalten wirkungsvoll unterstützen kannst.

Schaffst du das, ermöglichst du dir ungeahnte Fortschritte in deiner Entwicklung. Vernachlässigst du die Regeneration hingegen, wirst du dir in deiner Entwicklung selbst im Weg stehen und außergewöhnlichen Erfolg unmöglich machen.

 

Aber warum ist die Regeneration eigentlich so wichtig?

Dafür gilt es, einen zentralen Grundsatz aus der Trainingswissenschaft zu verstehen. Wenn du dessen Bedeutung wirklich verstanden hast, siehst du deine Erholungsphase sicher mit anderen Augen:

 

Deine körperliche Leistungsfähigkeit steigert sich nicht in der Zeit des Trainings, sondern erst in der Ruhephase danach – wenn du regenerierst!

 

Also anders als häufig angenommen, geschieht der Fortschritt nicht im Training. Ganz im Gegenteil – erst in der Erholungsphase nach der sportlichen Belastung reagiert der Körper auf dein Training, passt sich biologisch an und steigert idealerweise seine Leistungsfähigkeit.

Dein Körper zieht folglich erst nach der sportlichen Belastung den eigentlichen Nutzen aus deinem Training, während er sich von der sportlichen Erschöpfung erholt. Am Ende dieser Phase bist du wieder im Vollbesitz deiner Kräfte und – wenn du alles richtig gemacht hast – leistungsfähiger als zuvor.

 

Fortschritt, wenn alles passt.

Durch effektives Training und eine hochwertige Regenerationsphase kannst du es also auf diesem Weg schaffen, dein ursprüngliches Leistungsniveau zu übertreffen. Doch erst wenn beide Faktoren (Training & Regeneration) berücksichtigt werden und zusammen harmonieren, erreichst du, was du mit deinem Training beabsichtigst: Eine Leistungssteigerung!

Und das ist es doch was du willst, oder? Dafür trainierst du. Dafür nimmst du die Strapazen des Trainings auf dich! Aber wie gesagt – Für den Fortschritt ist nicht nur effektives Training notwendig, sondern eine ebenso hochwertige Regenerationsphase. Nur zusammen kann sich dein Körper optimal entwickeln und seine Leistungsfähigkeit steigern.

 

Die Regeneration nimmt für deine Leistungsentwicklung eine ebenso wichtige Rolle ein, wie das Training selbst. Wenn beide zusammen spielen, erzielst du maximale Fortschritte.

 

Nichts passiert grundlos.

Dein Körper ist ein wahres Meisterwerk der Natur. Äußerst Komplex und sensibel. Alles was er tut und wie er sich verhält und verändert hat seine Gründe. Nichts passiert ohne Auslöser oder “Hintergedanke”. So auch sein Umgang mit sportlichen Belastungen.

WAS, WANN und WARUM etwas durch sportliche Belastung mit dem Körper passiert, hat die Natur eindeutig festgelegt:

Wird der menschliche Körper einem effektiven sportlichem Training ausgesetzt, reagiert er im Anschluss auf diese Erfahrung. In der Regenerationsphase setzen biologische Prozesse ein. Der Körper beginnt sich auf Grund der Trainingserfahrung zu verändern.

Je nach Art der Trainingsbelastung reagiert der Körper auf das Training und nimmt unterschiedliche Anpassungen vor. Das grundlegende Ziel der Anpassungsmaßnahmen ist es, in Zukunft vergleichbare Belastungen besser zu überstehen.

Die Absicht ist es also, die selbe sportliche Belastung bei gleichzeitig reduzierter Erschöpfung ausführen zu können. Die selbe Belastung fällt dir folglich nach der körperlichen Anpassung leichter.

Effektives Training löst also im Grunde nichts anderes aus, als eine Art Lern-Effekt. Durch diesen lernt dein Körper sozusagen aus der erlebten Trainingserfahrung und wird “schlauer”. Er verarbeitet die Geschehnisse, reagiert und nutzt die Erfahrung, um in Zukunft besser in einer ähnlichen Situation agieren zu können.

Die biologischen Anpassungsprozesse sorgen dafür, dass im Anschluss identische Belastungen unter einer geringeren Erschöpfung ausgeführt werden können. Anders gesagt: Um nun den selben Erschöpfungszustand zu erreichen, musst du dich einer höhere Belastung aussetzen – Deine Leistungsfähigkeit ist angestiegen!

 

WICHTIG: Um derartige Anpassungsprozesse im Körper auszulösen, müssen deine Trainingseinheiten effektiv sein. Das bedeutet in diesem Zusammenhang, dass der Körper Belastungen ausgesetzt werden muss, die er zuvor nicht gewohnt war. Was damit genau gemeint ist und wie du das schaffst, erfährst du in Artikeln aus der Kategorie “TRAINING”.

 

Gib dem Körper, was er braucht.

Die biologischen Anpassungsprozesse nehmen allerdings eine bestimmte Zeit in Anspruch. Je nach Ausmaß der Erschöpfung ist hier eine gewisse Dauer erforderlich, die dein Körper für die Veränderungen benötigt.

Gibst du ihm im Anschluss an die sportliche Belastung alles, was er für seine Regeneration benötigt, ermöglichst du ihm eine optimale Anpassung. Dadurch gibst du deinem Körper die Möglichkeit, den maximalen Nutzen aus dem Training zu ziehen.

Um das zu erreichen, bedarf es, den Körper mit allem zu versorgen, was er in dieser Zeit für seine Anpassungsprozesse braucht. Das ist in erster Linie Zeit, aber auch Schlaf, bestimmte Nährstoffe, Ruhe & Entspannung und einige weiter Faktoren, die in dieser Phase wichtig sind.

 

Dein Körper profitiert erst in der Regenerationsphase von einer Trainingsbelastung. Doch nur wenn du ihm gibst, was er dafür benötigt, kann er sich verbessern.

 

Grundsätzlich solltest du dir merken, dass sich der Trainingsimpuls nur im vollen Umfang auf deine körperliche Leistungsfähigkeit auswirken kann, wenn der Organismus in der Regenerationsphase bekommt, was er für seine biologischen Anpassungsprozesse benötigt. Nur dann kann aus deinem Training ein Leistungszuwachs resultieren!

Und glaub mir, wenn ich dir sage, dass du deine 21-23 Stunden neben dem Training entweder für oder gegen deinen sportlichen Erfolg nutzt. Ein neutralen Umgang mit dieser Zeit gibt es in diesem Zusammenhang nicht. Denn entweder nutzt du diese Zeit sinnvoll für deinen Sport und erzielst zusätzliche Fortschritte – oder du vernachlässigst diese Zeit und verspielst wertvolles Potenzial. Die Entscheidung liegt allein bei dir!

Mein Tipp

Ich hoffe, dass ich dir die außergewöhnliche Stellung der Regeneration für deinen sportlichen Erfolg näher bringen konnte. Am besten nimmst du dir ein paar Minuten Zeit und hinterfragst mal den Umgang mit deiner eigenen Regenerationsphase. Untersuche die Zeit zwischen deinen sportlichen Einheiten. Und beantworte dir die folgenden Fragen:

 

  • Wie viel Zeit befindet sich durchschnittlich circa zwischen meinen Sport-Einheiten?

 

  • Womit verbringen ich die Zeit zwischen meinen Sport-Einheiten?

 

  • Was tue ich in dieser Zeit gezielt für meine sportliche Entwicklung?

 

  • Wie viel Zeit nutze ich in der Regenerationsphase bis jetzt noch nicht für meine sportliche Entwicklung?

 

  • Wie kann ich meine Regenerationsphase optimieren?

 

  • Welche Faktoren sind für eine hochwertige Regenerationsphase wichtig?

 

  • Wer kann mir dabei helfen?

 

Wenn du große Ziele oder einen Traum in deinem Sport verfolgst, appelliere ich hier wirklich an dich: Setz dich mit dem Thema Regeneration auseinander!

Mach dich schlau. Lerne darüber so viel du kannst und optimiere nach und nach deine Regenerationsphase. Wenn du dich selbst mit dem Thema überfordert fühlst, hol dir Hilfe. Aber vernachlässige diesen Faktor auf keinen Fall, wenn dir dein Sport am Herzen liegt.

Artikel jetzt teilen
Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Hier gibt's

Alles, was du brauchst

Logo Elite Sport Performance Löwe

Elite Sport Performance und der Sport Performance Podcast sind deine treuen Begleiter auf dem Weg an die Spitze deines Sports. Hier geht es ausschließlich um deinen Erfolg. Schau dich um, mach dich schlau und hol dir die Unterstützung, die deine Ziele von dir verlangen. Sorg dafür, dass deine kühnsten Träume Wirklichkeit werden.

Zeig der Welt, dass du ein Champion bist!

In dir steckt alles, was es dazu braucht.

Logo Elite Sport Performance Löwe

Hold on. There is

More To Explore

Sportziele
Mindset

So vermeidest du Umwege

Keine Frage, du willst deine Ziele erreichen. Koste es, was es wolle. Aber welche Schlüsselqualifikation ist dafür wirklich notwendig? Was brauchst du, um deinen großen Plan in die Tat umzusetzen? Erspare dir Umwege und finde den direkten Weg!

sportkarriere
Mindset

Das Geheimnis der Erfolgreichen

Als Leistungssportler stellst du viele Dinge in deinem Leben hinten an, setzt weitreichende Prioritäten und betreibst unvorstellbaren Aufwand. Doch wie viel gibst du für das Erreichen deiner großen Ziele und Träume wirklich? Wie effektiv ist dein Vorgehen tatsächlich?

Sport Selbstvertrauen
Mindset

Das ist alles, was zählt

Der Weg nach oben scheint steinig und schwierig zu sein. Das hören wir überall. Nur mit viel Glück ist es zu schaffen, sich im Wettbewerb gegen die Konkurrenz durch zu setzten. Aber stimmt das? Ist es wahr, wenn wir sowas hören?

Sportziele
Mindset

So vermeidest du Umwege

Keine Frage, du willst deine Ziele erreichen. Koste es, was es wolle. Aber welche Schlüsselqualifikation ist dafür wirklich notwendig? Was brauchst du, um deinen großen Plan in die Tat umzusetzen? Erspare dir Umwege und finde den direkten Weg!

sportkarriere
Mindset

Das Geheimnis der Erfolgreichen

Als Leistungssportler stellst du viele Dinge in deinem Leben hinten an, setzt weitreichende Prioritäten und betreibst unvorstellbaren Aufwand. Doch wie viel gibst du für das Erreichen deiner großen Ziele und Träume wirklich? Wie effektiv ist dein Vorgehen tatsächlich?

Sport Selbstvertrauen
Mindset

Das ist alles, was zählt

Der Weg nach oben scheint steinig und schwierig zu sein. Das hören wir überall. Nur mit viel Glück ist es zu schaffen, sich im Wettbewerb gegen die Konkurrenz durch zu setzten. Aber stimmt das? Ist es wahr, wenn wir sowas hören?

Copyright by Elite Sport Performance 2020. All rights reserved.